Wolfgang Heller
Bieler Weg 5

35789 Weilmünster im Taunus

wolfgangheller

@ kinderlernenlesen.de

 

Einfach vorbildlich 

Johann Bernhard Basedow

Gemeinfrei by Wikipedia
Gemeinfrei bei Wikipedia
Kinder lernen lesen ... In 5 Tagen, 5 Wochen, 5 Monaten. Ihr bestimmt das Tempo selbst. So lernt ihr: - Ladet das Übungsblatt der Lektion herunter. - Druckt das Übungsblatt so oft, wie benötigt, aus. - Schaut euch das Übungsblatt an. - In der Schule projiziert ihr es. - Übt damit, lest Silben und Wörter. - Schreibt Silben und Wörter auf dem Übungsblatt. - Schreibt Silben und Wörter in ein Heft Nr. 27. - Geht erst weiter, wenn ihr alles könnt. Der Lesekurs ist bis auf Feinheiten fertig. Ihr könnt schon damit lernen. Der Lesekurs und Material sind kostenlos.
Kinder lernen lesen ...In 5 Tagen, 5 Wochen, 5 Monaten.Ihr bestimmt das Tempo selbst. So lernt ihr:- Ladet das Übungsblatt der Lektion herunter.- Druckt das Übungsblatt so oft, wie benötigt, aus.- Schaut euch das Übungsblatt an. - In der Schule projiziert ihr es.- Übt damit, lest Silben und Wörter.- Schreibt Silben und Wörter auf dem Übungsblatt.- Schreibt Silben und Wörter in ein Heft Nr. 27.- Geht erst weiter, wenn ihr alles könnt. Der Lesekurs ist bis auf Feinheiten fertig.Ihr könnt schon damit lernen.Der Lesekurs und Material sind kostenlos.

Es gibt verschiedene ABC' der Tiere

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener ABCs der Tiere.

Ich sage aber ganz unbescheiden:

  • Es mag schönere geben, aber lerntechnisch keine besseren.
  • Das von mir entwickelte ABC der Tiere folgt Kriterien, die das Lernen erleichtern.
  • Diese Kriterien konnte ich in 5 Jahrzehnten Unterricht herausfiltern.

 

Mein ABC der Tiere entstand aus der Not heraus, Buchstabenkärtchen für einen Lesekurs für Vorschulkinder des Waldkindergartens unserer Gemeinde zur Verfügung zu haben. 

 

So stellte ich das erste ABC der Tiere als DinA4-große Postkarte her. Die Tierbilder stammen alle aus der Clipart-Sammlung meine Grafik-Programms Corel Draw. Einzelne Tiergrafiken habe ich selbst angefertigt. 

 

Warum so einfache Tierbilder ?

 

Immer wieder mal schlagen mir Freunde vor, die Tierbilder doch grafisch schöner gestalten zu lassen. Das will ich aber gar nicht. Es geht ja nicht um die Tiere, sondern um die grafische Form der Buchstaben. Der Buchstabe steht im Mittelpunkt. Nicht das Bildchen. Das Tierbild ist nur so eine Art Eselsbrücke, um den Laut des Buchstabens zu lernen.  Das Tierbild hat nach ein paar Tagen, wenn die Kinder die grafische Form des Buchstabens verinnerlicht haben, seine Schuldigkeit getan.

 

Vorauseilende Kinder verwenden dann schon ganz stolz die Rückseite der Buchstabenkärtchen. Sie schauen mich dann an und sagen mir mit ihrem Blick: "Schau, ich brauche die Bildchen nicht mehr. Mir ich kann schon mit den blanken Buchstaben lesen."  Wortlos signalisiere ich mit einem Augenzwinkern zurück: "Klasse!" 

 

Das von mir entwickelte ABC der Tiere folgt Kriterien, die das Lernen erleichtern. 

 

Nachfolgend eine Liste der Kriterien für die Einteilung der Buchstaben, für ihre farbliche Einteilung und die recht einfache Grafik:

 

 

 

  1. Zuerst lernen wir die Vokale. Sie sind leicht und wichtig.
  2. Die Reihenfolge der Buchstaben ist wichtig. Wir beginnen mit den leichten Buchstaben und beenden den Kurs mit den schwierigeren Buchstaben.
  3. Sukzessive kombinieren wir die 5 Vokale mit den Konsonanten.
  4. Erst mit den leicht zu verbindenden Konsonanten M,P,L,N,S,K,R,F,J,D, T
  5. Dann mit den schwierigeren Konsonanten  B,G,H, W,V,Z,X,X,C, QU.
  6. Die Tierbilder auf den Buchstabenkärtchen sagen Kindern die Namen der Buchststaben, ihre Laute.
  7. Die Buchstabenkarten zeigen die großen und kleinen Buchstaben.
  8. Die Buchstabenkarten sagen, 'wie rum' die Buchstaben richtig stehen.
  9. Die Kinder lernen gleichzeitig die großen und die kleinen Buchstaben.
  10. Zum Kennenlernen und zur Orientierung lernen wir alle Buchstaben auf einmal. Nicht über Monate verteilt. Das demotiviert.

 

 

Das Falt-Poster mit dem ABC der Tiere

Das sind Außen und Innenseite der A3-großen Faltkarte des ABCs der Tiere. 
Die Buchstaben sind so angeordnet, dass auf Vorderseite und Rückseite der Buchstabenkärtchen nach dem Ausschneiden die passenden Buchstaben abgebildet sind. 

 

 

Im Lesekurs nutzen wir nur Großbuchstaben. Die sind prägnanter, also leichter zu lesen, zu merken und zu schreiben. Ganz nebenbei lernen Kinder aber auch das Erscheinungsbild der Kleinbuchstaben. 

 

 

 

Zum Anleitungsbooklet "Spieend lesen lernen" habe ich zusätzlich das Booklet "Das ABC der Tiere " entwickelt. 

 

Das Booklet "Das ABC der Tiere" 

Das Booklet "ABC der Tiere"

  • Das Booklet erklärt sich selbst.
  • Ihr könnt es euch in der Galerie unten anschauen.
  • Das Booklet ist erst wieder ab August erhältlich.

 

Lernen verlangt fortlaufend konsequente Weiterentwicklung. Das lässt sich am besten mit einem nach diesen Prinzipien aufgebauten Lernheft verwirklichen. 

 

Deshalb habe ich für die frühe und spielende Alphabetisierung von Kindern das Booklet "Das ABC der Tiere" entwickelt. Es enthält am Rand der Seiten alle Buchstaben des ABCs der Tiere zum Ausschneiden und zur Mitte hin Wörter, die man mit diesen Buchstaben legen, lesen und schreiben kann.

 

So lernt ihr mit den Seiten

 

  • Alle Bilder der Galerie lassen sich durch Antippen vergrößern. Ihr könnt sie ganz einfach zum Lernen auf einem Monitor, Tablet oder Smartphone anschauen und damit lernen. 
  • In der Schule könnt ihr die einzelnen Seiten mit dem Beamer oder dem Smartboard ganz groß projizieren. Und alle können dann mitlernen. Es gibt schon kleine Beamer unter 100 Euro, die dafür locker ausreichen. 
  • Ihr könnt aber auch euren PC/LapTop mit einem größeren Fernseh-Gerät verbinden und dessen Monitor als Projektions-Fläche nutzen.
  • Und dann ein Griff in die Steinzeit: Mit Kreide könnt ihr alle Übungen auf einer Schuktafel oder auf der glatten Fläche eures Schulhofs nachvollziehen. Ganz einfach und dabei hoch anschaulich und höchst effizient. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lehrer und Publikation