Wolfgang Heller
Bieler Weg 5

35789 Weilmünster im Taunus

wolfgangheller

@ kinderlernenlesen.de

 

Einfach vorbildlich 

Johann Bernhard Basedow

Gemeinfrei by Wikipedia
Gemeinfrei bei Wikipedia
 

1. Zuerst lernen wir die Buchstaben

 

Die Buchstaben lernen wir mit dem Würfelspiel 'Lese-Safari' und dem Ausschneidebooklet 'Alphabet der Tiere' spielend. Im doppelten Sinne des Wortes. Im Spiel und dabei spielemd leicht.

 

 

Wie schnell ihr die Buchstaben und ihre Laute lernt, ist euch überlassen. Ihr könnt euch ein paar Tage dafür Zeit nehmen, ein paar Wochen oder auch Monate. Ziel-Linie ist aber das Ende der 3. Woche im 1. Schuljahr. Also: Mitte bis spätestens Ende September des 1. Schuljahres solltet ihr alle Buchstaben können, damit das Lesenlernen nicht zu einer endlosen Geschichte wird.

 

Wir spielen die Lesesafari ähnlich dem Spiel 'Mensch-ärgere-dich-nicht'. Wir würfeln und ziehen mit unserem Klötzchen entsprechend der Zahl der Würfelaugen weiter. Den Buchstaben, den wir erreichen, sprechen wir deutlich aus: MMM wie Maus. Nicht EMMM wie Maus !!! Nach und nach lernen wir so alle oder zumindest die meisten Buchstaben. Selbst wenn wir nicht alle Buchstaben treffen, lernen wir automatisch bei den Mitspielern mit.

 

Spielend leicht die Buchstaben und ihre Laute lernen:

 

Wenn ich einen Lese-Kurs plante, gab ich Kindern und Eltern am Wochenende vor dem Kurs das Spiel mit nach Hause und bat sie, das Spiel einige Male übers Wochenende zu spielen. Montags, zum Kursbeginn, konnten die Kinder fast alle Buchstaben. So konnten wir sofort mit der Kombination von Silben beginnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lehrer und Publikation