Wolfgang Heller
Bieler Weg 5

35789 Weilmünster im Taunus

wolfgangheller

@ lkinderlernenlesen.de

Vorbildlich ....

Johann Bernhard Basedow

Gemeinfrei by Wikipedia

 

Wenn das in Deutschland Schule macht ...

Vor gut 250 Jahren war in Deutschland ein Mann unterwegs (eigentlich gab es da Deutschland noch nicht und öffentliche Schulen  schon gar nicht), der als Privatlehrer die Kinder wohlhabender Familien unterrichtete. Stellte er fest, dass die zu unterrichtenden Kinder noch nicht lesen konnten, schnitt er sich Kartonkarten zurecht, schrieb die Buchstaben drauf und unterrichtete mit ihnen die Kinder im Lesen.

Gemeinhin lernten die so unterrichteten Kinder iin zwei bis 3 Wochen llesen.

Was, wenn das in Deutschland Schule macht ?

Basedow ist ein gutes Vorbild. Auch wir wollen so gut und möglichst auch so schnell lesen llernen wie die Kinder zu Basedows Zeiten,damit wir bald ganz viel lesen und verstehen können.

 

Unser Ziel ist nicht das Lesenlernen, unser Ziel ist das Lesenkönnen !!!

Gemeinfrei bei Wikipedia

 

ABC der Tiere? Warum?

 

E wie Elefant

 

  • Kinder finden über die Tiere den Zugang zu den Buchstaben.
  • Das Tier nennt den lesegerechten Laut der Buchstaben.
  • Es zeigt an, wie rum ein Buchstaben richtig steht. Steht das Tier richtig, steht auch der Buchstabe richtig.
  • Es hilft, gleichzeitig die großen und die kleinen Buchstaben zu lernen.

 

Warum verwenden wir keine schöneren Grafiken ?
Im Zentrum steht die grafische Form der Buchstaben, nicht die tolle grafische Gestaltung. Die irritiert nur. Das ist schlecht fürs Lernen.

 

1. Zuerst lernen wir die Buchstaben

 

Die Buchstaben lernen wir in einer ersten Runde mit der Lese-Safari. Wir lernen ihre grafische Form und wir lernen, wie sie lesegerecht ausgesprochen werden.

 

 

Die Buchstaben lernen wir mit dem Würfelspiel 'Lese-Safari' und dem Ausschneidebooklet 'Alphabet der Tiere' spielend. Im doppelten Sinne des Wortes. Im Spiel und dabei spielemd leicht.

 

 

Wie schnell ihr die Buchstaben und ihre Laute lernt, ist euch überlassen. Ihr könnt euch ein paar Tage dafür Zeit nehmen, ein paar Wochen oder auch Monate. Ziel-Linie ist aber das Ende der 3. Woche im 1. Schuljahr. Also: Mitte bis spätestens Ende September des 1. Schuljahres solltet ihr alle Buchstaben können, damit das Lesenlernen nicht zu einer endlosen Geschichte wird.

 

Wir spielen die Lesesafari ähnlich dem Spiel 'Mensch-ärgere-dich-nicht'. Wir würfeln und ziehen mit unserem Klötzchen entsprechend der Zahl der Würfelaugen weiter. Den Buchstaben, den wir erreichen, sprechen wir deutlich aus: MMM wie Maus. Nicht EMMM wie Maus !!! Nach und nach lernen wir so alle oder zumindest die meisten Buchstaben. Selbst wenn wir nicht alle Buchstaben treffen, lernen wir automatisch bei den Mitspielern mit.

 

Wenn ich einen Lese-Kurs plante, gab ich Kindern und Eltern am Wochenende vor dem Kurs das Spiel mit nach Hause und bat sie, das Spiel einige Male übers Wochenende zu spielen. Am Montag konnten die Kinder fast alle Buchstaben. So konnten wir sofort mit der Kombination von Silben beginnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lehrer und Publikation